Einführung Selfservice BI, ETL, DWH

Verbesserung der Anwortzeiten im Berichtswesen

Kunde:

Bau & Immobilen / (Bauträger, Verwaltung)


Die Aufgaben

Das auftraggebende Unternehmen ist über Jahre auch durch Zukäufe und Unternehmensneugründungen gewachsen und hat das Angebotsspektrum als einer der führenden Bauträger, Bau- und Immobilienverwaltungen in Deutschland kontinuierlich erweitert.

Wunsch war es, ein einheitliches, über die verschiedenen Wertschöpfungsbereiche reichendes Controlling und Planning aufzubauen um die manuellen Prozesse zu vermeiden. Denn diese bargen auch die Gefahr von Intransparenzen und Fehlkalkulationen bis hin zu entgangenen Gewinnen.
Speziell eine schnelle, interaktive Vertriebsplanung und das nachgelagerte Vertriebscontrolling standen im Mittelpunkt.


Das haben wir realisiert

Zusammen mit dem Controlling wurden in strukturierten Workshops die Anforderungen und exitistierenden fachlichen und technischen Vorgehensweisen aufgenommen. Nach einer gemeinsamen Redefinition und Erarbeitung der Sollprozesse, wurden die notwendigen Datenmodelle im MS SQL Server SSIS, SSAS erarbeitet und das DataWarehouse aufgebaut.
Im Fachbereich wurden die neuen Planungsprozesse und das Berichtswesen designed und in der BI Self Service Plattform evidanza 3.X implementiert sowie parametrisiert. Eine Dokumentation und Anwenderschulung beendete den ersten Teil des mehrstufigen Gesamtprojektes.

Zusätzliche Entwicklungen waren Baukalkulation, Anbindung von Datev Schnittstellen und mobile Zugriffe des Vertriebes.


Ergebnis/Erfolg

Die Vorstandsentscheidungen zum Thema “Mulitkanalmanagement” konnten professionell von den Fachbereichen auf Grundlage der Fachkonzepte herbeigeführt / unterstützt werden. Es wurde ein Gesamtprojektplan verabschiedet der nun zu umsetzbaren Teilprojekten im Rahmen der Digitalisierungsstrategie führte.